Thüringer Satiretheater und Kabarett Die Arche e.V.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mit dem Kauf der Eintrittskarte akzeptiert der Käufer unsere Geschäftsbedingungen. Im Folgenden wird "Thüringer Satiretheater und Kabarett Die Arche e.V." auch "Kabarett Die Arche" genannt.

Für Leistungen, die durch Dritte, insbesondere Reiseveranstalter angeboten und übernommen werden, haftet das Kabarett Die Arche nicht.

Gekaufte Karten sind von der Rücknahme und vom Umtausch ausgeschlossen. Eine nachträgliche Rabattierung bzw. Rückerstattung ist nicht möglich.

Bei der Kartenreservierung erhält der Kunde einen Termin bis zu dem die Karten zu bezahlen sind. Nach Ablauf dieser Frist erlischt die Reservierung.

Bei Vorstellungsänderung oder –ausfall erfolgt entweder die Erstattung des gezahlten Entgeltes gegen Rückgabe der Eintrittskarte oder der Umtausch gegen eine Karte der gleichen Preiskategorie für einen anderen Aufführungstag. Weitergehende Ansprüche des Kunden sind ausgeschlossen.

Der Kunde ist für die termingerechte Abholung bezahlter Karten verantwortlich. Bei Zuspätkommen oder Nichterscheinen zu Vorstellungsbeginn besteht kein Anspruch auf Ersatzleistung. Nacheinlass wird nur in Pausen und wenn möglich in Szenenpausen gewährt.

Die geltenden Eintrittspreise sind dem aktuellen Sitzplan zu entnehmen.

Gutscheine für das Kabarett Die Arche e.V. haben eine Gültigkeit von 3 Jahren ab Ausstelldatum.
Ein Gutschein gilt für eine Eintrittskarte für einen Sitzplatz unabhängig von der Preiskategorie. Barauszahlung, Rücknahme oder Umtausch sind nicht möglich. Sie können nach Maßgabe der vorhandenen Plätze eingelöst werden. Ausgenommen sind Sonderveranstaltungen (z.B. Weihnachten, Silvester) mit abweichenden Preisen.

Aus urheberrechtlichen Gründen sind Ton-, Film-, Foto- und Videoaufnahmen jeder Art ohne Genehmigung der Geschäftsleitung untersagt. Bei Zuwiderhandlungen ist das Hauspersonal berechtigt, Aufnahmegeräte und Kameras einzuziehen und bis zum Ende der Veranstaltung einzubehalten. Die Aufzeichnungen sind unter Aufsicht des Hauspersonals zu löschen.

Schadenersatzansprüche des Besuchers gegenüber dem Kabarett Die Arche sind nur auf ein fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten der Mitarbeiter des Kabaretts Die Arche und nur auf den unmittelbaren Schaden beschränkt.

Im gesamten Theater herrscht Rauchverbot.

Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt.

Der Gerichtsstand ist Erfurt.
Erfurt, den 22.05.2019

zurück