Lassen Sie Ihr Leben nicht unbeaufsichtigt
Andreas Kuch Solo
(Jubiläumshöhepunkt Nr.5)

 

Kuch1

 

 

Wirren sind menschlich, sagt man, deswegen macht sich Andreas Kuch in einer Welt voller Regeln und Vorschriften auf die Suche nach dem Irrweg im Alltagstrott.
Es sind die unbeantworteten Fragen nach Sinn und Unsinn des Lebens, die ihn innehalten und resümieren lassen, in nachdenklichen Texten und Klängen, wenn Worte um eine Antwort verlegen sind.
Dabei entsteht Musik voll eigentümlicher Schönheit, die sich gegenüber stilistischer Einordnung hartnäckig verschließt, so wie die Antworten auf die Fragen, die ihn umtreiben, immer fliehend und fließend bleiben. Warum planen, wenn eh alles unvorhersehbar ist? Kann man heutzutage überhaupt noch ein Träumer sein? Wie ging das nochmal mit dem Zwischenmenschlichen? Müsste man den Menschen nicht sowieso mal grundlegend aktualisieren? Und wo bleibt dabei das Positive?
Mit Witz, Verstand und Musik versucht dieser Abend, neue Blickwinkel im Alltäglichen sowie Schlupflöcher in Vorschriften zu finden. Und wenn am Ende nach wie vor keine Antworten gefunden sein sollten, so ist es vielleicht doch möglich, die Fragen ein bisschen besser zu leben. In jedem Fall ist es eine gute Idee, sein Leben genau im Blick zu behalten.   Tickets

 

 

 

zurück