Premiere am 28. März

 

06

mit Beatrice Thron, Julia Maronde und Dominique Wand,
musikalisch begleitet von
Andreas Kuch / Daniel Gracz (Klavier, Keyb.),
Burkhard Wieditz / Fabian Potratzki (Drums & Perc.)
Regie: Harald Richter


Die Welt scheint aus den Fugen! Ewiges Wachstum und ein überbordender Kapitalismus vs. Klimawandel und weltweiter Flucht! Rationale Politik vs. Populismus und Lügen! Oben ist unten, unten ist oben! Und trotzdem muss es laufen – das normale Leben. Alltag! Du, Ich, Wir, Sie! Worauf kann und will man sich noch verlassen? Was hält? Was gibt Sicherheit? Zurück ins Alte? Früher war alles besser? Oder einfach weiter so? Fridays for Future oder nach uns die Sintflut?
Die Wissenschaft hält sich an die Fakten! Politik ist die Kunst des Machbaren! Und ewiges Wirtschaftswachstum ist erstrebenswert! Doch ist das alles wirklich so einfach? Wir denken uns mal hinein in die Wissenschaft, die Politik und die Wirtschaft. Und mixen alles mit unserem täglichen Leben. Und das natürlich immer mit einem laut lachenden Auge, auch wenn uns bisweilen zum Heulen ist.

zurück