mit Julia Maronde & Dominique Wand
am Klavier Daniel Gracz / Tim Ahlfeld und
Burkhard Wieditz / Robert Willeke am Schlagzeug
Regie: Harald Richter

Fotos: Lutz Edelhoff

Das „Arche“-Weihnachtsprogramm hat den meistmissverstandenen Satz zum Fest des Schenkens als Titel. Man kennt das ja: Wir schenken uns nichts – aber so war es doch gar nicht gemeint. Keine Geschenke?? Und dann wird aus dem Fest der Liebe manchmal schlagartig ein Schlachtfeld, auf dem sich die Kontrahenten nichts schenken.
 

 

tickets button1

zurück